Französische Fachbegriffe für den Alltag

Hast du ein Faible für die wunderschöne französische Sprache? Auch du kannst wie ein Charmeur klingen, wenn du etwas Courage zeigst und nur ein paar französische Fachbegriffe in deinen deutschen Satz einbaust! Es ist auf jeden Fall ein Amüsement, ein bisschen Abwechslung in deine Alltagssprache zu bringen. Voilà, deine Sätze werden mit den folgenden Wörtern zu einem Clou!

Weißt du, warum wir so viele dieser französischen Fachbegriffe im Deutschen verwenden? Das kam besonders von der Zeit der französischen Besatzung während der Herrschaft Napoleons, unter der Deutschland Anfang des 19. Jahrhunderts stand. Es wurden viele Wörter und Redewendungen übernommen, die bis heute Teil unserer Sprache geblieben sind.

Amüsement - Vergnügen
Annonce - Anzeige, öffentliche Ankündigkung
Aplomb - Dreistigkeit
apart - reizvoll, geschmackvoll
apropos - übrigens, nebenbei bemerkt
Atelier - Werkstatt
Attitüde (Attitude) - körperliche Haltung oder oder innerliche Einstellung
Bagage - Gepäck
bizarr - ungewöhnlich
Blamage - peinliche Beschämung
Boulevard - breite Straße

Französisch Sprachreise

Verbessere dein Französisch auf deiner Sprachreise nach Frankreich oder Kanada.

Zur Französisch Sprachreise

Charmeur - Aufreißer
Chapeau! - Respekt!
Clou - Höhepunkt, wichtiges Ereignis
Coup - erfolgreiches Unternehmen
Courage - Mut
Croupier - Mitarbeiter eines Casinos
Debakel - Niederlage
Debüt - erster Auftritt, erste Vorstellung
Déjà-vu - Erinnerungstäuschung, bei der man denkt, man habe etwas Erlebtes schonmal erlebt
Eklat - Skandal, Aufsehen
Elan - Begeisterung
Expertise - Gutachten eines Experten
Faible - Vorliebe, Neigung
Gourmand - Person, die gerne und viel isst
Gourmet - Feinschmecker
Malheur - Missgeschick
Milieu - Umgebung eines Lebewesens
Mon Dieu! - Meine Güte!
Noblesse - Vornehmheit
Nuance - Schattierung
Odeur - (Wohl)geruch
Pardon - Verzeihung
Passage - Durchgang
Pendant - Gegenstück
Promenade - Spazierweg
Rage - Wut
Rendezvous - Verabredung
Resümee - Schlussfolgerung
Silhouette - Umrisse
Souterrain - Unter- oder Kellergeschoss eines Gebäudes
Teint - Gesichts- oder Hautsfarbe
Trance - Dämmerzustand zwischen Wachsein und Schlaf
vage - unbestimmt, nicht genau
Vis-à-vis - gegenüber
Voilà! - Sieh da!

Französische Begriffe in der Mode

Badeau – trägerloses Oberteil aus dehnbaren Stoff
Barrette
– Haarspange
Boutique – kleines Geschäft
Couture – (Schneiderkunst), High Fashion Design
Culottes – weite Hosen
Eau de Toilette – Parfum mit niedrigem Duftstoffanteil
Mélange – Mix von modischen Trends
Millefleur – Stoff mit vielen kleinen Blumen bedruckt
Parka – Jacke mit Kapuze

» Die internationale Fashion-Sprache ist Französisch. So verwendet man auch im Alltag die französischen Begriffe, wenn man über Mode spricht. Klar, denn die Hauptstadt Frankreichs ist DIE Stadt der Mode und zeigt mit ihrer Fashion Week zwei Mal im Jahr die neusten Trends.

Französische Begriffe in der Gastronomie

à la carte – Auswahl aus der Speisekarte
Aperetif – alkoholisches Getränk vor dem Essen
Chef de cuisine – Küchenchef
Desgustation –Verkostung
frappieren – schnelles Abkühlen
garnieren – dekorieren von Speisen und Getränken
Mise en Place – Bereitstellung von Tellern, Gläsern usw.
Petits fours – kleine süße Törtchen
Sommelier – Weinkellner

» Um die Kommunikation in internationalen Großküchen zu erleichtern, benötigt man eine einheitliche Sprache - die Küchenfachbegriffe. Diese Begriffe stammen hauptsächlich aus dem Französischen, da die französische Küche die europäische Küche sehr prägte.