Die Top 10 der kreativsten Ideen für Ihre Reisefotografie

Die Top 10 der kreativsten Ideen für Ihre Reisefotografie

Sie haben eine neue Kamera für Ihre nächste Reise um die Welt und wollen nun wissen, was alles damit möglich ist? In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen 10 Ideen, wie Sie auf Ihrer nächsten Reise schöne und kreative Fotos machen können. Wir werfen einen Blick auf die Grundmethoden und auf anspruchsvollere Techniken, um wundervolle Fotos schießen zu können.

Basismethoden für kreative Fotografie: Sie können diese Fotos mit beinahe jeder Kamera erzeugen.

1. Nähe

Klingt so einfach wie es ist. Jede Kamera, besonders wenn Sie unterschiedliche Linsen benutzen, besitzt verschiedene Distanzen aus denen Sie immer noch scharfe Bilder machen können. Probieren Sie es aus. Beginnen Sie in einiger Entfernung von Ihrem Motiv und versuchen Sie näher zu kommen, bis Sie die Kamera nicht mehr fokussieren können. Wenn Sie eine Linse mit Zoom besitzen, versuchen Sie so weit wie möglich heranzuzoomen und testen dann dieselbe Technik.

2. Unfokussiert/Verschwommen

Eine weitere, leicht anzuwendende Methode, die besonders schön ist, wenn Sie farbreiche Lichter während der Nacht um sich haben. Bei einer digitalen Spiegelreflexkamera müssen Sie Ihre Linse nur auf manuell und ohne Fokus einstellen. Fokussieren Sie ein Motiv in Ihrer Nähe, bewegen Sie sich anschließend darauf zu, während Ihr Finger auf dem Auslöser liegt, und machen dann das Foto.

3. Verschiedene Blickwinkel

Bewegen Sie sich um Ihr Motiv herum und probieren Sie verschiedene Positionen aus. Schauen Sie nach oben und unten, gehen Sie in die Knie, legen oder setzen Sie sich hin, klettern Sie irgendwo hoch und so weiter.

4. Schwarz und weiß

Einer der leichtesten Wege, um kreativ zu sein. Sie können Schwarzweißfotografie entweder über die Einstellungen Ihrer Kamera machen oder Sie schießen ein normales Foto und bearbeiten es später auf Ihrem Computer. Hierzu brauchen sie nicht einmal spezielle Software auf Ihrem Computer. Oftmals können Sie Ihre Bilder online und kostenlos bearbeiten.

5. Selfie

Manche lieben sie, manche hassen sie, aber Sie müssen zugeben, es zumindest einmal probiert zu haben. Eine günstige Möglichkeit, um Ihre Selfiefähigkeiten zu verbessern ist es, sich einen Selfie-Stick zuzulegen. Dieser ist optional, kann aber dabei helfen den Bildausschnitt zu vergrößern.

6. Fotobearbeitung

Sie haben ein wunderbares Foto geschossen, aber es fehlt der letzte Feinschliff, um es zu perfektionieren? Dies können Sie durch Effekte erreichen. Entweder mithilfe von Apps auf Ihrem Smartphone wie Snapseed oder online mit Ihrem Rechner. Hier sind beispielhaft 6 Bilder-Bearbeitungsseiten:

www.picmonkey.com

www.pixlr.com

www.pho.to

www.fotor.com

www.canva.com

www.befunky.com

Laden Sie dort einfach Ihr Bild hoch und wählen Sie einen Effekt aus der Effektebibliothek. 

7. Linsenreflexion

Nutzen Sie die Sonne zu Ihrem Vorteil. Versuchen Sie Ihr Motiv unmittelbar vor die Kamera zu bringen und das perfekte Foto zu machen. Diese Methode ist etwas knifflig, besonders mit kleinen Kameras oder Smartphones.

Anspruchsvolle Methoden für kreative Fotografie: Eine digitale Spiegelreflexkamera ist Voraussetzung für diese Methoden, denn Sie müssen Einstellungen an Ihrer Kamera vornehmen die normalerweise bei kleineren Kameras und Smartphones nicht vorhanden sind.

8. Langzeitbelichtung

Stellen Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera auf den manuellen Modus ein und wählen Sie eine Verschlusszeit zwischen 10 und 15 Sekunden. Die Blende stellen Sie zwischen f/8 und f/16 ein. Die ISO Einstellungen müssen Sie nicht ändern, lassen Sie diese bei ISO 100. Stellen Sie sicher, dass die Kamera auf einem festen Untergrund steht (Boden, Tisch, etc.) oder nutzen Sie ein Stativ. Es wird eine gewisse Zeit dauern, bis Sie das perfekte Foto schaffen. Ändern Sie die Einstellungen so lange, bis Sie den Dreh raus haben.

9. Kurzzeitbelichtung

Dies ist eine gute Methode, um Motive in Bewegung zu fotografieren. Hierzu brauchen Sie eine gute Beleuchtung, weshalb es am besten ist, diese Methode tagsüber, während die Sonne scheint, anzuwenden. Stellen Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera auf den manuellen Modus ein und wählen Sie eine Verschlusszeit zwischen 1/250 und 1/320 Sekunden oder sogar höher in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit Ihres Motives. Wenn Sie Ihren Hintergrund verschwommen haben möchten, stellen Sie Ihre Blende auf die geringste Einstellung ein, die möglich ist. Wollen Sie Ihr Bild hingegen schärfer haben (nicht nur das Motiv), stellen Sie die Blende auf die höchstmögliche Einstellung. Für das beste Ergebnis wird es einige Zeit und Übung benötigen. Manchmal müssen Sie die ISO höher einstellen, aber vermeiden Sie eine ISO von über 1000, weil die Bilder dann körnig werden.

10. Zoom-Effekt

Dies ist eine der trickreichsten Methoden. Um ein Foto mit diesem Effekt zu machen, müssen Sie die Verschlusszeit höher stellen. Sie sollten die Kamera auf ein Stativ stellen und während Sie den Auslöser betätigen, zoomen Sie heran oder heraus. Ruhige Hände sind hierbei ein Muss.

Posten Sie Ihre eigenen Bilder!

Nun gehen Sie hinaus und machen Bilder! Posten Sie kreative Bilder auf Instagram mit dem Hashtag #sprachpic und vielleicht laden wir diese auf unsere Sprachcaffe Instagramseite.

Online
Sprachkurse

Lerne Sprachen effektiv und ganz komfortabel von zu Hause aus mit echten Lehrern!

Zu den online Sprachkursen

Und 5 % Treuerabatt auf die nächste Sprachreise sichern!