Erfolgreich Englisch lernen

Hilfreiche Tipps zum Verbessern deines Englisch-Niveaus.

Zu den Tipps »

Erfolgreich Englisch lernen

Englisch lernen kann dir zahlreiche Vorteile erbringen. Englisch ist die Weltsprache und etwa 940 Millionen Menschen sprechen sie entweder als Erst- oder Zweitsprache. Wenn du über gute Englischkenntnisse verfügst stehen dir viele Türen offen - denn dadurch hast du die Möglichkeit während deiner Reise mit anderem Menschen zu kommunizieren und neue Freundschaften zu schließen. Außerdem hilft Englisch lernen dir im Berufsleben, besonders wenn du vor hast in einem internationalen Unternehmen zu arbeiten. Aber auch in vielen Start-ups mit internationalen Arbeitskollegen gilt das Lernen der englischen Sprache als Grundvoraussetzung, denn häufig ist Englisch im internationalen Umfeld die Bürosprache.

Sobald du mit dem Englisch lernen beginnst solltest du dir unbedingt gedanken um dein derzeitges Sprachniveau machen, denn dieses wird dir helfen eine passende Lernstrategie zu entwickeln. Das Sprachniveau richtet sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS). Zur Ermittlung deines Englisch-Sprachniveaus richtet sich die GERS an einen internationalen Leitfaden. Aufgrund des internationalen Leitfadens wird die Messung deines Englisch-Niveaus vergleichbar und aussagekräftig. Auf dieser Seite geben wird dir Auskunft darüber, wie du dich auf deinem Englisch-Niveau verbessern kannst. So wirst du mit Sicherheit erfolgreich dein Englisch verbessern können.

Wir haben für alle Sprachniveaustufen einen Überblick erstellt:

A0 - Ohne Vorkenntnisse Englisch lernen

Beim Sprachniveau A0 hast du keinerlei Vorkenntnisse bei der englischen Sprache und befindest dich noch am Anfang. Englisch lernen für Anfänger kann zu einer echten Herausforderung werden und schnell überwältigend sein. Wir zeigen dir, wie du schnell die erste Phase überwinden kannst und auf das nächste Englisch-Niveau aufsteigen kannst. Auf diesem Sprachniveau gibt es auch keine Sprachzertifikate, an denen du teilnehmen kannst.

Was du lernen solltest

Auf diesem Niveau solltest du damit beinnen einfache Wörter und Satzstellungenzu lernen. Dadurch bekommst du einen ersten Einblick in die Sprache und kannst dir einen Grundwortschatz aufbauen. Auch einfache englische Sätze und Fragen wie "how are you" solltest du als Englisch-Anfänger lernen.

Tipps zum Lernen

-Wenn du gerade erst mit dem Englisch lernen begonnen hast, musst du unbedingt die grundlegenden Vokalen lernen. Das kann aber auch Spaß machen, indem du beispielsweise spielerisch Englisch Vokabeln lernst! Hierfür kannst du verschiedene Plattformen nutzen. Wir empfehlen dir Kahoot, da es eine spielerische Lernplattform ist und du es von überall aus nutzen kannst. Am Anfang wird es dir bestimmt auch schwerfallen motiviert zu bleiben. Denn eine neue Sprache kannst du nicht über Nacht lernen - es benötigt Zeit und Ehrgeiz! Deswegen mach dir doch vorher genau Gedanken, welche Vorteile du durch das Englisch lernen erreichen kannst. Schreib es dir auf und sobald du unmotiviert bist, kannst du dir deine Gründe nochmals durchlesen.

A1 - Englisch lernen für Einsteiger

Auf diesem Sprachniveau kannst du bereits einfache Sätze sprechen. Trotz das du auf dem A1-Niveau noch ein Englisch-Anfänger bist solltest du stets das Englisch sprechen lernen. Mit kurzen Dialogen kannst du effektiv Englisch lernen und verlierst so schnell die Scheu deine ersten Englisch-Kenntnisse auch in Alltagssituationen anzuwenden.

Was du lernen solltest

Da du nun einen ersten Einblick über die Vokabeln und Satzstellungen hast, solltest du dies nun weiter ausbauen und deinen Grundwortschatz erweitern. Wörter über Farben, Lebensmittel und Zahlen sind ein guter Anfang. Auch kannst du in diesem Sprachniveau lernen wie man einfache Sätze und Fragen formuliert wie z.B. where do you live. Im A1 Niveau solltest du auch schonmal mit dem Lernen von Grammatik beginnen. Hier solltest du beispielsweise Übungen durchführen über to oder too, to be, this and that, possessive adjectivies und present. Um das nächste Sprachniveau zu erreichen, solltest du auch einfaches Text- und Hörverstehen üben.

Tipps zum Lernen

Um die nächste Sprachstufe zu erreichen, solltest du weiterhin intensiv Wörter lernen. Dafür kannst du z.B. Vokabeln mit Karteikarten über Quizlet lernen. Um dein Hörverständnis zu verbessern, kannst du englische Musik über Spotify hören oder Kinderserien wie Findet Nemo dir ansehen. Dein Unterbewusstsein schnappt erstaunliche viele Informationen auf, ohne das du es wirklich merkst. Deswegen sind Hörübungen für den Anfang eine tolle Möglichkeit! Um ein Gefühl für das Textverständnis zu bekommen, könntest du selbstständig versuchen eine Postkarte mit den erlernten Vokabeln zu schreiben. Das eignet sich auch perfekt, um die englische Grammatik zu erlernen. Um die Grammatik gut zu beherrschen, solltest du dir auch überlegen an einem Englischkurs oder über Online-Plattformen wie Linguedu teilzuhaben.

A2 - Englisch mit ersten Grundkenntnissen verbessern

Auf diesem Sprachniveau fällt es dir schon einfacher englisch zu lernen und dabei grundlegende Gespräche zu führen. Um das nächste Sprachniveau zu erreichen, solltest du etwa, 200h Lernzeit investieren. Damit du nicht die Motivation beim Englisch lernen verlierst, solltest du in deinen Lehrplan auch spaßige Lernmethoden einbauen. So kannst du spielerisch Englisch lernen. Beim A2 Sprachniveau kannst du ein Sprachzertifikat über deine Englischkenntnisse machen, wie das Cambridge, TOEFL, TOEIC, TELC oder LCCI.

Was du lernen solltest

Um das A2 Level zu erreichen, solltest du bereits einfache Texte lesen und die Kernaussage wiedergeben können. Dies kannst du üben, indem du kleine Texte schreibst. Beim Lernen von Grammatik solltest du nun Übungen machen zu Past, Will-Future, Would like, should, much/many, Conditional 1 und Präpositionen.

Tipps zum Lernen

Kurze Texte kannst du lernen, indem du Briefe verfasst. Außerdem solltest du auch einfache Gespräche mit Freunden oder Familie führen. Beispielsweise über Themen wie Berufe oder Wohnsituationen. Dadurch kannst du auch neue Vokabeln lernen. Auch solltest du weiterhin Online Englisch lernen, um deine Sprachkenntnisse deutlich verbessern zu können. Hier eignen sich Webseiten wie Duolingo oder Babbel. Wenn du aber professionell Englisch lernen willst, dann kannst du auch an einem Online-Kurs von Sprachcaffe teilnehmen. Hier unterrichten dich echte Lehrer online.

B1 - Mttelstufe

Beim B1-Niveau hast du einen Grundwortschatz von ca. 2500 Wörtern. Für die nächste Stufe solltest du etwa, 375h Lernzeit aufwenden. Auf diesem Sprachniveau kannst du die meisten alltäglichen Situationen auf Englisch bewältigen und hast dir bereits eine solide Grundlage im Englischen erarbeitet. Folgende Sprachzertifikate kommen jetzt für dich infrage: Cambridge, IELTS, TOEFL, TOEIC, TELC, LCCI.

Was du lernen solltest

Beim B1-Niveau solltest du so langsam ein Sprachgefühl für Englisch entwickelt haben. Dies kannst du verstärken, indem du Diskussionen führst und mittels kurzer Texte und Aufsatze Englisch schreiben lernst. Auch in dieser Phase solltest du weiter Grammatik auf Englisch üben. Die Zeitformen solltest du kennen und anwenden können, um das nächste Sprachniveau zu erreichen.

Tipps zum Lernen

Um ein besseres Sprachgefühl zu bekommen, solltest du englisch in deinen Alltag einbauen. Du kannst deine Lieblingsfilme auf englischer Sprache über Netflix ansehen oder du siehst dir Online-Videos über die Plattform YouTube an. Eine weitere Möglichkeit ist, das du Zeitungen wie die NY Times oder ein Jugendbuch, wie "The Fault in our Stars" liest. Wenn du es liebst, zu kochen probiere doch gleich mal ein englisches Gericht auf Originalsprache aus. Dadurch lernst du gleich auch etwas über die Kultur. Über BBC Food oder Allerecipes findest du zahlreiche Rezepte. Um dein Hörverständnis zu trainieren, kannst du dir Podcasts über Spotify dir anhören. Um dich mit Muttersprachlern auszutauschen, kannst du auch in ein englischsprachiges Land wie USA, England, Australien oder Malta reisen und während deines Aufenthalts in vielen Gesprächen mit Muttersprachlern Englisch reden lernen. Die Zeitformen kannst du am besten lernen, indem du dir einen Zeitstrahl erstellst und die Signalwörter mit dazu aufschreibst. Wenn du deine Englischkenntnisse deutlich verbessern willst, könntest du dir auch überlegen als Au-Pair ins Ausland zu gehen.

B2 - Gute Mittelstufe

Auf dieser Stufe hast du einen Wortschatz von etwa 4000 Wörtern und kannst die Sprache selbstständig anwenden. Um das nächste Sprachniveau zu erreichen, solltest etwa, 550h Englisch lernen und dich vor allem darauf, konzentrieren fließend Englisch zu lernen. Die passenden Sprachzertifikate für dieses Sprachniveau sind: Cambridge, IELTS, TOEFL, TOEIC, TELC, LCCI.

Was du lernen solltest

Wennsich deine Englisch-Kentnisse auf dem B2 Sprachniveau befinden, solltest du lernen anspruchsvolle Texte zu lesen, um in Kontakt mit schwierigen Wörtern zu kommen und diese zu lernen. Zudem wäre jetzt ein guter Zeitpunkt Business Englisch zu lernen. Grammatik darf natürlich auch nicht fehlen, und zwar Konjunktiv 2, die indirekte Rede und Nebensätze solltest du lernen.

Tipps zum Lernen

Um schwierige Wörter zu lernen, kannst du versuchen eigenständig Kreuzworträtsel über the Guardian zu lösen und Nachrichten anzuschauen über BBC oder CNN. Ein weiterer Lerntipp von uns ist, dass du akademische Aufsätze liest, Vorträge präsentierst und hörst (z.B. über Ted talk) und Gespräche mit Muttersprachlern führst. Um Business Englisch zu lernen, solltest du dir anhören, wie Geschäftstelefonate ablaufen und wie eine formelle E-Mail geschrieben wird. Wenn du bereits über ein B2 Niveau verfügst, kannst du dich bereits gut verständigen. Deshalb könntest du dir überlegen einen langfristigen Aufenthalt in einem englischsprachigen Land zu verbringen für ein Studium oder um dort zu arbeiten.

C1 - Englisch lernen für Fortgeschrittene

Mit fortgeschrittenen Englisch-Kenntnissen auf C2-Niveau befindest du dich in etwa auf dem englischen Sprachlevel eines Muttersprachlers. Du beherrschst Englisch fast wie deine eigene Muttersprache und sprichst fließend Englisch. Auf diesem Sprachniveau eignet es sich ein Sprachzertifikat abzulegen wie Cambridge, IELTS, TOEFL, TOEIC, TELC und LCCI.

Was du lernen solltest

Um deine Sprachkenntnisse bei deinem Sprachniveau C1 noch zu verbessern, könntest du komplexe Texte schreiben und ein komplexes Sprachverstänis aufzubauen sowie zu versuchen literarische Texte zu verstehen. Grammatikalisch solltest du nun üben Sätze umzuformen.

Tipps zum Lernen

Um dir ein komplexes Sprach- und Textverständnis anzueigenen, kannst du üben vor einer großen Gruppe zu sprechen und literaische Bücher wie Shakespeare zu lesen. Falls du noch keinen Kontakt zu einer englischsprachigen Person hast, wird es jetzt höchste Zeit. Dabei behilflich sein kann dir Tandem oder Polygot Club. Ansonsten wäre es auch hier eine gute Möglichkeit für ein Studium oder Arbeit in ein englischsprachiges Land zu ziehen. Eine Sprachreise in ein englischsprachiges Land kann dir auch bei deinen Zielen helfen. Dadurch hast du die Möglichkeiten mit anderen Menschen zusammen zu lernen und die Kultur vom Zielland kennen zu lernen.

C2 - Exzellente Englisch-Kenntnisse

Auf diesem Sprachniveau bist du ein Experte in der englischen Sprache und kennst alle grammatikalischen Feinheiten. Auf diesem Level ist es im Prinzip nicht mehr möglich seine englischen Sprachkenntnisse weiter auszubauen.

Was du lernen solltest

Wenn du C2 erreicht hast, kannst du fast so gut Englisch sprechen wie ein Muttersprachler. Um dieses Sprachniveau beizubehalten, solltest du über sehr komplexe Themen sprechen, schreiben und lesen können.

Tipps zum Lernen

Um dieses Sprachniveau beizubehalten, wäre es gut, wenn du in einer internationalen Firma arbeiten würdest. Auch sollte ein regelmäßiger Austausch mit Muttersprachlern bestehen. Eine weitere Möglichkeit für dich ist, dass du wissenschaftliche Arbeiten schreibst und dir Theaterstücke anschaust.

Englisch Sprachkurs

Du möchtest dein Englisch Sprchniveau mit einem Englisch Sprachkurs steigern? Dann sieh dir unsere Optionen für Englisch Sprachkurse an!

Zu den Englisch Sprachkursen


Fun-Facts zur Englischen Sprache

Damit du dich der englischen Sprache etwas näher fühlen kannst, haben wir für dich 10 lustige Fakten über die englische Sprache zusammengestellt:

  • Im Englischen gibt es schätzungsweise eine Millionen Wörter, aber Nicht-Muttersprachler kennen im Durchschnitt nur ca. 25.000 Wörter.
  • Etwa 10% der Weltbevölkerung spricht Englisch.
  • Shakespeare hat der Sprache über 1.000 neue Worte hinzugefügt.
  • Englisch wurde unter anderem so bedeutend, weil das britische Reich in der Vergangenheit viele Kolonien über den Globus verteilt besaß.
  • Die USA besitzen keine offizielle Amtssprache.
  • Es gibt oft unterschiedliche Bedeutungen für ein Wort, wie zu Beispiel "bill" ("Geldschein" , "Rechung" oder "Gesetzesentwurf") oder "left" ("links" oder die Vergangenheitsform von "verlassen")

Fazit

Englich selber zu lernen ist etwas schwierig, egal auf welchem Sprachniveau du dich befindet. Deshalb eignen sich Online-Kurse, bei denen dir echte Lehrer die englische Sprache näher bringen sehr gut um leicht Englisch zu lernen. Aber auch Sprachreisen sind eine tolle Option. Denn während deines englischen Sprachaufenthalts bereist du ein englischsprachigen Land, lernst etwas über die Kultur des Landes, knüpfst Kontakte aus aller Welt, lernst die Sprache in der Sprachschule und nimmst an einem spannenden Freizeitprogram teil. Dadurch verbindest du das Lernen der englischen Sprache mit einem traumhaften Urlaub. Diese Erfahrung wird dir immer in Erinnerung bleiben!

Damit du stets deine Motivation beim Englisch lernen hochhälst, solltest du deine Ziele nie aus den Augen verlieren. Führe dir daher immer wieder vor Augen, warum du mit dem Englisch lernen begonnen hast. Setze immer wieder kleine Challenges an dich selbst und steiger so deine Motivation, denn du kannst Englisch nicht über Nacht perfekt beherrschen. Wir hoffen, dass wir dir einen Einblick geben konnten, wie du spielend leicht Englisch lernen kannst! Mit Sprachcaffe hast du die Möglichkeit, auf verschiedienste Weisen deine Englischkenntinisse auszubauen. Wir helfen dir, dein Englisch zu verbessern und haben für dich zahlreiche und vielfältige Angebote zusammengestellt. Durch unsere effizienten Methoden wird es dir garantiert nicht schwer fallen, Englisch zu lernen!


Hast du noch Fragen oder benötigst eine individuelle Beratung?

Wir stehen gerne zur Verfügung, immer freundlich und kompetent!

Kontaktiere uns!