Die beliebtesten Gerichte weltweit

Anlässlich dem World of Food Day, der jedes Jahr am 16. Oktober stattfindet, haben wir einen Artikel über die beliebtesten Gerichte weltweit für dich verfasst. Durch diesen Artikel erfährst du, in welchen Ländern welche Gerichte hauptsächlich gegessen werden. Besonders wenn du vorhast dich auf eine kulinarische Reise zu begeben, kannst du hier die nötigen Informationen über die einzelnen Ländern erhalten. Durch die leckeren Gerichte aus den verschiedenen Ländern, kannst du zugleich auch etwas über die Kulturen lernen.

China

Ein leckerer Kuchen in China stellt der Moon Cake dar. Traditionell wird es am Mittherbstfest gegessen und mit Tee serviert. Der Moon Cake ist, wie die Dumplings auch, ein Symbol für die Familienzusammenführung. Der Kuchen kann entweder süß oder salzig gebacken werden, denn die Füllungen können ganz unterschiedlich ausfallen. Die Füllungen dieses Kuchens kann z.B. aus Nüsse, Schinken, schwarzer Sesam, rote Bohnenpaste, Rosen, Kandiszucker, Lotussamenpaste, Osmanthus, Eigelb, getrocknete Pflaumen oder Ginkgo bestehen.

Das traiditonellste Essen, was du in China probieren kannst, sind Dumplings. Schon seit dem 1800 Jahrhundert wird es von den Einheimischen verzehrt. Heutzutage ist es ein Brauch in China Dumplings am Neujahrsfest zu essen, um das alte Jahr zu verabschieden. Auch wird der Verzehr dieses Gericht als Glück und Familienzusammenführung angesehen. Dumplings bestehen aus Teig, die eine Füllung enthalten. Der Teig besteht entweder aus Kartoffeln, Brot oder Mehl, während die Füllung entweder Käse, Fisch, Fleisch, Gemüse oder etwas Süßes enthält.

Indonesien

Die indonesische Küche ist vielfältig, ein leckeres Gericht ist z.B. Satay. Dies sind Fleischspieße, die über den Kohl gegrillt werden. Serviert werden sie mit einem Reiskuchen, der auch Ketupat genannt wird. Dieser Reiskuchen wird zuvor mit einer Erdnusssoße übergossen. Dieses Gericht ist in Indonesien so beliebt, dass es dort fast überall erhältlich ist.

Eine weitere Spezialität in Indonesien ist Nasi Rawon. Dies ist ein Rindfleischeintopf aus Ost-Java. Das Gericht hat einen nussigen Geschmack und eine schwarze Farbe durch die Kombination von Keluak-Nüssen. Die Einheimischen servieren dieses Gericht gerne mit Reis zusammen.

Marokko

Die marokkanische Küche ist einer der beliebtesten Küchen weltweit. Kein Wunder, denn die Marokkaner wissen wie man eine kreative Geschmackskombination zaubert durch die Kombination von verschiedenen Gewürzen und exotischen Zutaten. Beim Kochen werden gerne Zutaten wie Zimt, Ingwer und Piment verwendet. Ein bekanntes Gericht ist B'stilla, das ursprünglich aus Fez stammt. Dieses Gericht ist ein Blätterteigkuchen. Die Füllung besteht aus Taubenfleisch, Mandeln und Eiern und wird mit Gewürzen wie Zimt, Koriander und Safran verfeinert.

Haria ist besonders beliebt bei den Marokkanern, während des Fastenmonats Ramadan. Denn sobald die Marokkaner ihr Fasten beim Sonnenuntergang brechen, essen sie zuerst eine Schüssel Harira-Suppe. Diese Suppe besteht aus Lammbrühe, Kichererbsen, Tomaten, rote Linsen und anderen Hülsenfrüchten. Dazu kommt ein Spritzer Zitronensaft und gehacktem Koriander. Diese Suppe wird mit einer Mischung aus Mehl, Tomatenmark und Wasser angedickt. Serviert wird die Suppe traditionell mit süßen Datteln und Chebakia. Chebakia ist eine gebackene Brezel, die mit Sesam und Honig gebacken wird.

Italien

Ein leckeres Gericht stellt das Osso Busco dar. Osso Busco ist aus Mailand und wird aus Kalbshaxe hergestellt. Dieses Fleisch wird mit Rotwein und Gemüse angeschmort. Typisch dazu wird das Gericht mit Gremolata verfeinert. Gremolata ist eine Gewürzmischung aus Knoblauch, Zitronenschale und Petersilie. Die Einheimischen servieren zu Osso Busco besonders gerne Risotto alla Milanese.

Polenta ist eine weitere Delikatesse aus Italien. Polenta wird aus Maisgrieß als festen Brei hergestellt. Beim klassischen Polenta wird zusätzlich Butter, schwarzer Pfeffer und Parmesan zu gemischt. Besonders im Norden von Italien wird dieses Gericht gerne verspeist.

Malta

Malta hat eine sehr spezielle Küche, denn sie besteht aus einem Mix aus sizilianischer, britischer, spanischer und französischer Küche. In Malta wird oftmals mit Kanninchenfleisch gekocht, wie z.B. das Gericht Stuffat tal-fenek. Dies ist ein Kanincheneintopf. Das Fleisch wird langsam gekocht und mit einer Soße aus Tomaten, Rotwein und Knoblauch vermischt.

Im Winter wird von den Einheimischen gerne das Gericht Minestra gekocht. Es ist eine dicke Gemüsesuppe, die mit Brot und Öl gegessen wird. Diese Gemüsesuppe besteht unter anderem aus Gemüse wie Kürbis, Kohlkopf, Möhren, Tomaten und Blumenkohl. Dazu werden noch kleine Nudeln hinzugefügt und Parmesankäse.

Frankreich

In Frankreich wird besonders gerne mit einfachen Kombinationen aus natürlichen Aromen gekocht. Ein leckeres Gericht aus Frankreich ist die Soupe à l'origen zubereitet. Diese Suppe besteht aus Zwiebeln und Rinderbrühe. Serviert wird es mit geschmolzenen Käse und Croutons. Bereits in der Römerzeit wurde dieses Gericht zubereitet.

Ein leckeres Dessert sind Crêpes, die besonders gerne in Paris gegessen werden. Oftmals wird es in einer süßen Kreation gegessen wie mit Marmelade, Nutella, Schlagsahne oder Zimt und Zucker. Manchmal gibt es auch die Möglichkeit dieses Dessert salzig zu bestellen, mit Schinken, Käse oder Gemüse.

Deutschland

In Deutschland gibt es häufig regionale Unterschiede beim Essen. Aber oftmals wird bei den meisten Rezepten Schweinefleisch, Brot, Kohl und Kartoffeln verwendet. Ein sehr beliebtes Gericht ist Käsespätzle. Käsespätzle kommt aus der südwestlichen Regionen. Hier werden kleine Spätzle mit Käse angerichtet und mit gebratenen Zwiebeln belegt. Oftmals wird dazu Salat und Apfelmus gereicht.

Ein Gericht das etwas an einen Hot Dog erinnert ist die Currywurst. Dies ist in Deutschland ein beliebtes Fastfood und wird besonders häufig in Berlin verkauft. Es besteht aus zerkleinerten Würstchen, Pommes und einer würzigen Ketchup-Soße.

Vereinigte Staaten von Amerika
  • Wenn man an die USA denkt, hat man häufig Burger, Pommes und Hotdogs im Kopf! Aber das ist nicht alles, was die USA zu bieten hat. Ein traditionelles Gericht ist z.B. die Hummer-Rolle. Eine Hummer-Rolle besteht natürlich aus Hummer serviert mit Mayo und Sellerie in einem Brötchen. Dies ist aber kein typisches Fast Food Gericht, denn hierfür musst du satte 15 Dollar zahlen. 
  • Barbecue Rib wird auch sehr gerne in der USA verspeist. Grillen ist einer der ältesten Traditionen in der USA. Deshalb ist ein Barbecue Rib auch ein Muss beim Grillen für die Amerikaner. Ein Barbecue Rib besteht aus einer Schweinerippe, da es am Knochen sanft ist und sich nach dem Grillen sofort löst. Vor dem Grillen wird aber eine Marinade zubereitet, die aus Soja- oder Worcestersauce, Gewürzen, Ketchup und Whiskey oder Honig besteht.
Kanada

Ein Gericht was die Kanadier gerne verzehren ist Poutine und ist auch das Nationalgericht der Kanadier. Hierbei handelt es sich um frisch geschnittene Pommes, die mit Käse und Soße überbacken werden. Immer mehr Restaurants in Kanada bieten dieses Gericht an. Auch gibt es mittlerweile die Möglichkeit Poutine vegan zu bestellen. Original kommt dieses Gericht aus Quebec.

Auch die Kanadier essen gerne Fleisch, wie die Amerikaner. Denn auch hier gibt es ein beliebtes Steak, und zwar das Alberta Steak! Der Name dieses Steaks richtet sich an die Provinz Alberta, denn von dort kommt das Gericht her. Dieses Fleisch wird ethisch gezüchtet und ist somit auch antibiotikafreies Rindfleisch. Besonders durch Faktoren wie die Umwelt, die Ernährung der Rinder sowie die klimatische Bedingungen schmeckt das Steak besonders gut.

Wenn du nach Kanada reist, musst du unbedingt Ahornsirup kaufen. Dies ist zwar kein Gericht, aber auf jeden Fall ein nennenswertes Produkt in unserem Artikel. Denn Ahornsirup ist in Kanada das beliebteste Produkt der Einheimischen und das Blatt dieses Baumes hat es sogar auf die Nationalflagge von Kanada geschafft. Ahornsirup ist ein bernsteinfarbener Sirup, der aus Ahornbäumen gewonnen wird. Besonders zur Versüßung von Pfannkuchen, Waffeln oder Crêpes wird der Ahornsirup verwendet.

Kuba

Die kubanische Küche ist sehr vielfältig, denn sie besteht aus einem Mix aus spanischer, afrikanischer und karibischer Küche. Ein traditionelles Gericht aus der kubanischen Küche ist "Ropa vieja", was übersetzt alte Kleidung bedeutet. Das Gericht wurde so genannt, weil es aus zerrissenem Rindfleisch besteht, das an alte Kleidung erinnert. Ropa vieja stammt aus dem 16. Jahrhundert, damals waren die Menschen sehr arm und hatten ein Gericht kreiert aus den Lebensmitteln, die übrig geblieben sind. Das Gericht bestand aus einem Mischmasch von kleinen Fleisch- und Gemüsestückchen, Kümmel, Pfeffer und einer gewürzten Tomatensoße. Im Lauf der Zeit haben die Einheimischen über ein höheres Einkommen verfügt und konnten besseres Fleisch verwenden und weiteres Gemüse wie Erbsen und Paprika hinzufügen. Bis heute ist es einer der beliebtesten Gerichte für die Kubaner.

Das kubanische Nationalgericht ist Congris. Dieses Gericht wird auch gerne mal am Ende des Monats gekocht, wenn das Geld so langsam knapp wird. Denn hierfür benötigt man nicht viele Zutaten. Das typische Congris besteht aus Reis, Zwiebel, grüne Paprika, Knoblauch, Schweineschmalz, rote Bohnen und Tomaten. Als Gewürze wird hierbei gerne Pfeffer, Kümmel und Salz verwendet. Besonders gerne wird das Gericht zu einem Stück Schweinefleisch serviert.

Mexiko

Wenn du nach Mexiko reist, musst du unbedingt zum Frühstück Chilaquiles probieren! Es besteht aus warmen geviertelten Maistortillas, die entweder mit einer grüne oder rote Salsa belegt werden. Außerdem kommen dazu Rührei oder Spiegelei sowie Hähnchenfleisch, Käse und Sahne. Als Beilage kommt eine Portion Frijoles, dies sind gebratene Bohnen.

Ein weiteres Highlight in Mexiko ist Elote. Elote sind Maiskolben, der Mais wird vor dem Servieren traditionell gekocht und wird dann entweder am Stil oder im Becher an den Gast verkauft. Gerne wird der Maiskolben mit Mayonnaise, saure Sahne, Käse, Butter, Limette, Salz und Chilipulver verfeinert.

Südafrika

In Südafrika ist Bobotie das Nationalgericht. Besonders häufig kann man es in Kapstadt essen, da das Gericht dort heimisch ist. Dieses Gericht ist ein Auflauf, dass aus Lammhackfleisch, Trockenfrüchten und vielen Gewürzen besteht. Das Fleisch wird vorher mariniert mit Rosinen und Aprikosen und Gewürzen wie Koriander, Kurkuma, Ingwer, Aprikosenkonfitüre und Kreuzkümmel. Dieses Essen verbindet so Süße und Schärfe zusammen. Serviert wird Bobotie mit gelbem Reis, der vorher in Kurkuma gekocht wurde.

Das beliebteste Straßenessen in Südafrika ist Bunny Chow. Dieses Gericht stammt ursprünglich aus Durban aus dem 19. Jahrhundert. Es ist ein heißes Curry, das aus Gemüse und Hackfleisch besteht. Es gibt auch die Möglichkeit es komplett vegetarisch zu bestellen. Das Besondere daran ist, dass es in einer Brotschale serviert wird.


Wir hoffen, das wir dir einen Einblick von den Gerichten aus den verschiedenen Ländern geben konnten. Begib dich auf deine eigene kulinarische Reise und probiere die einzelnen Gerichte aus. Es ist auf jeden Fall ein Versuch wert! Wenn du die Gerichte nachkochst und es auf Instagram hochstellst, markiert uns gerne in deiner Story! Wir sind sehr gespannt über deine Versuche.