Spanische Objektpronomen: Tipps und Regeln zum Setzen von Objektpronomen im Spanischen

Die Verwendung der spanischen Objektpronomen ist ein sehr wichtiges Grammatikthema, denn sowohl indirekte Objektpronomen als auch direkte Objektpronomen werden nicht nur im Alltagsspanisch sehr häufig verwendet. Auch in der spanischen Musik findet man Objektpronomen sehr häufig.

Aus diesem Grund sind die spanischen Objektpronomen für Spanisch-Anfänger, genauso wie für Fortgeschrittene ein sehr wichtiges Grammatikthema. Um sicher im Umgang mit den direkten und indirekten spanischen Objektpronomen zu werden, solltest du einen Blick auf die Tipps zur Verwendung von Objektpronomen im Spanischen werfen.


Objektpronomen in der spanischen Sprache

Mithilfe der spanischen Objektpronomen kannst du dich auf Personen oder Gegenstände beziehen, die bereits aus früheren Sätzen bekannt sind. Das erleichtert den alltäglichen Sprachgebrauch und verkürzt andernfalls längere spanische Sätze. Zur Verdeutlichung der spanischen Objektpronomen geben wir dir die entsprechenden Personalpronomen an die Hand, mit denen du dich sicherlich bereits bei der Konjugation spanischer Verben beschäftigt hast. In der folgenden Übersicht findest du alle Objektpronomen, die in der spanischen Sprache verwendet werden:

Personalpronomen (Pronombre personal)

Objektpronomen (Pronombre objeto)

Yo

Me

Te

Él

Lo, Le

Ella

La

Usted

Lo

Nosotros/nosotras

Nos

Vosotros/vosotras

Os

Ellos

Los, Les

Ellas

Las

Verwendung, Aufgabe und Position im spanischen Satz

Wie bereits erwähnt, ersetzt das Objektpronomen einen Gegenstand oder eine Person, die bereits erwähnt wurde. Um das richtige spanische Objektpronomen zu verwenden, solltest du daher auf das Pronomen achten, das durch das Objektpronomen ersetzt wird. In der Regel stehen die Objektpronomen im Spanischen vor dem konjugierten Verb. Zur Verdeutlichung der Satzstruktur mit Objektpronomen kannst du dir im Folgenden die Satzstruktur eines spanischen Satzes mit und ohne Objektpronomen ansehen. Zum besseren Verständnis steht uter der allgemeinen Struktur noch ein Beispielsatz.

Allgemeine Form

Subjekt + Verb (konjugiert) + Objekt

Subjekt + Objektpronomen + Verb (konjugiert)

Beispielsätz

Miguel come un bocadillo.

Miguel lo come.

Anhand dieses Beispiels kannst du erkennen, wie das Objekt bocadillo durch das Objektpronomen lo ersetzt wird. Du kannst auch sehen, dass das Objektpronomen vor dem konjugierten Verb come gesetzt wird.

Die Verwendung der spanischen Objektpromomen lo, la und le

Die beiden Objektpronomen lo und la werden verwendet, wenn du ihm, ihr oder es sagen möchtest. Wenn du jedoch zu ihm oder zu ihr sagen möchtest, so musst du das spanische Objektpronomen le nutzen. Das gleiche gilt für die Pluralform. Wenn du ihnen oder ihren sagen möchtest, so benutzt du entweder los, für maskuline Objekte oder las für feminine Objekte. Im Falle, dass du in deinem Satz zu ihnen oder für sie (in der Pluralform) sagen möchtest, so nutzt du das spanische Objektpronomen les.

Hier sind ein paar Beispielsätze, die diese Erklärung verdeutlichen:

Yo busco un cuchillo. Yo lo busco.
Yo le regalé un viaje a mis padres. Se los regalé.
Yo le presto mi bolígrafo a él. Le presto el bolígrafo.

Direkte Objektpronomen in der spanischen Sprache (objeto directo)

Direkte Objektpronomen ersetzen direkte Objekte. Das direkte Objekt kann sowohl ein Gegenstand als auch eine Person sein. Um herauszufinden, ob es sich um ein direktes Objekt handelt, kannst du die Hilfsfrage Wem oder Was? (quién y qué) stellen.

Hier findest du alle direkten Objektpronomen der spanischen Sprache:

Singular

Plural

Me - Mich

Nos - Uns

Te - Dich

Os - Euch

Lo – Ihm, es

Los - Ihnen (Maskulin)

La – Ihr, es

Las - Ihnen (Feminin)

Beispielsätze mit spanischen direkten Objektpronomen

Este coche es muy bacano, pero no puedo compralo. Es demasiado caro para mí.
Pago las bebidas en efectivo. - Las pago en efectivo.
¿Has traído los computadores? - Los has traído?
Me gustan los patacones. Los quiero comer todos los días.

Indirekte Objektpronomen in der spanischen Sprache (Objeto indirecto)

Indirekte Objektpronomen ersetzen indirekte Objekte eines Satzes und beziehen sich in der Regel auf Personen und nur in ganz seltenen Fällen auf Sachen oder Gegenstände. Zur Ermittlung eines indirekten Objektpronomens kannst du die Hilfsfrage Wem? (¿A quién?) Stellen.

Hier findest du alle indirekten Objektpronomen der spanischen Sprache:

Singular

Plural

Me - Mich

Nos - Uns

Te - Dich

Os - Euch

Le – Ihm, ihr, ihnen

Les - Ihnen

Beispielsätze mit indirekten Objektpronomen

Mi hermano me hace un regalo.
Ella le canta una canción.
Mis padres me compran un coche.
Yo os he invitado a la fiesta.
Nosotros lo hemos dicho muchas veces.

Besonderheiten bei der Verwendung von spanischen Objektpronomen

Bei der Verwendung von indirekten und direkten spanischen Objektpronomen gibt es ein paar Besonderheiten, die du unbedingt berücksichtigen solltest. Schau dir diese also genau an, um unnötige Fehler beim Spanisch sprechen zu vermeiden.

Wenn du spanische Objektpronomen in Kombination mit der sehr häufig verwendeten Präposition con verwendest, musst du beachten, dass neue Wörter entstehen. Diese neuen Wörter findest du im Folgenden:

Aus con und mi wird conmigo

¿Quieres ir a la playa conmigo?

Aus con und ti wird contigo

Me gusta pasar tiempo contigo.

Aus con und si wird consigo mismo

Siempre habla consigo mismo.

Da die Kombination conmi nicht klangvoll ist und schwer auszusprechen ist, wird aus den beiden sehr kurzen Wörtern ein klangvolles conmigo.

Doppelte Erwähnung im selben Satz

Im spanischen ist es häufig so, dass das Objekt doppelt erwähnt wird. Einmal in Form eines direkten Objektpronomen und einmal als normales Objekt. Im deutschen gibt es eine solche Satzsturktur nicht. Deshalb solltest du bei deiner spanischen Satzbildung unbedingt auf darauf achten. Mit den folgenden Beispielen wird das ganze anschulicher:

Yo le compro un regalo a mi mamá.
Nosotros le hemos dado un bocadillo al niño.
Ellos les han llevado los computadores.


Fazit

Im gesprochenen sowie geschriebenen Spanisch wirst du ständig mit Objektpronomen konfrontiert. Daher ist es sehr wichtig, dass du die spanischen Objektpronomen gut verstehst. Damit du das richtige Objektpronomen findest, solltest du unbedingt immer auf das Objekt achten, dass durch das Objektpronomen ersetzt wird. Damit du das Thema besser und zudem auch nachhaltiger verstehst, solltest du unbedingt damit beginnen eigene spanische Sätze mit Objektpronomen zu bilden.

Alternativ kannst du auch deinen nächsten Urlaub in eine spanischsprachige Stadt, wie Málaga oder Barcelona planen und während einer Sprachreise nach Spanien deinen Lernfortschritt im Sprechen der spanischen Sprache intensivieren.